De Steider Rasenrenner e.V.

„Dass sich Menschen zusammenfinden und eine solche Aktion wie das Rasenmäherrennen mit so viel Liebe und Engagement auf die Beine stellen, erleben wir selten.”
- Helmut Foppe, Psychotherapeut

Kinder für Kinder – Martinskinder sammeln für Florian und Adrian

geschrieben am 18. November 2011

Kinder für Kinder!

Die Martinskinder in Salzbergen sind aktiv geworden! Nicht nur die Kinder der Steider Straße, sondern auch in vielen anderen Teilen von Salzbergen wurde während des Martinsumzugs Geld für Florian und Adrian Vogt gesammelt und gespendet.

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viele Menschen sich Ideen einfallen lassen, um Florian und Adrian tatkräftig zu unterstützen. Deswegen bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich an alle Helfer!

Paul terefenko tough, a contributing writer for the new york times magazine and https://justbuyessay.com/ a regular contributor to the radio program this american life, has written extensively about education, parenting, and poverty.

DiBaDu und Dein Verein: 1.000,- € für 1.000 Vereine!

geschrieben am 18. Oktober 2011

Die ING-DiBa fördert das Engagement der Vereine. Bei der Aktion „DiBaDu und Dein Verein“ hat jeder gemeinnützige Verein die Chance auf 1.000,- €.

Geben Sie Ihre Stimme ab und helfen Sie uns dabei, 1.000,- € für unsere Spendenaktion zu gewinnen!

Mehr Infos zur Aktion finden Sie hier!

Vielen Dank für Ihre Stimme!

On this givingtuesday, december 1, a write my essay global day of giving fueled by the power of collaboration, we hope you keep your favorite nonprofit mind.

Ems-Vechte-Welle zum Rasenmäherrennen

geschrieben am 14. September 2011

Gestern am Dienstag, 13.09.2011 berichtete die Ems-Vechte-Welle im Radio über unser Rasenmäherrennen 2011.

In diesem Podcast kann man sich den Bericht nochmal anhören!

„Für alle Rasenmäherfans gab es am Samstag wieder einen Pflichttermin. Zum dritten Mal fand in Salzbergen das große Rasenmäherrennen statt. Bei bestem Wetter wurden auch in diesem Jahr wieder hunderte Besucher angelockt, die die Rennen verfolgten. Ob das Ganze ein Erfolg war, weiß Anika Möllmann, die sich unter die Besucher gemischt hat.“

Vielen Dank für diesen Bericht!

Im jahr zuvor hatten martina wippermann und fabienne deniaud-bartke vom akademischen auslandsamt ghostwriter-hilfe.com erste gesprche in spanien gefhrt, um den dozentenaustausch vorzubereiten javier villoria prieto, um die organisation des besuchs.

Lingener Tagespost berichtet über Spendenaktion

geschrieben am 22. August 2011

Spendenaktion

Quelle: http://www.noz.de/

Am vergangenen Samstag erschien ein Artikel über unsere Spendenaktion in der Lingener Tagespost!

Zum Artikel!

To anyone who is hesitant to https://get-thesis.com/ attempt the gfa, I say give yourself a better future.

Lageplan und Aufbau des Rennens

geschrieben am 16. Juni 2011

Der vorraussichtliche Lageplan und Aufbau des Rasenmäher Triathlon steht fest.

Das Rennen findet dieses Jahr vollständig auf dem Feld statt, nicht mehr auf der Straße. Das bringt das Rennen näher an die Zuschauer heran und wird dadurch lebendiger.

Resümee zum Rasenmäher Motodrom 2010

geschrieben am 28. September 2010

Das Rasenmäherrennen 2010 fand dieses Jahr am 18. September statt und war ein echter Erfolg. Die Live-Band “Impuls” und der DJ Pierre Louis sorgten für die musikalische Unterstützung. Leckere Köstlichkeiten aus der Pfanne und knapp 800 verkaufte Literfeinstes Oktoberfestbier hielten die Leute bei Laune.

Das Rennen wurde in die vier folgenden Klassen geteilt: Kinder, Frauen, Männer und die “gefährliche” Offene Klasse (für frisierte Gefährte). Jeweils zwei Runden Qualifying und zwei Runden Final-Rennen entschieden über Sieg oder Niederlage. Die jeweils drei ersten Plätze wurden mit Pokalen und Gutscheinen geehrt, vielen Dank an dieser Stelle an alle Firmen und Helfer, die uns so tatkräftig unterstützt haben.

Der gesamte Erlös dieser Veranstaltung kommt der Kinderdialyse Münster zugute. In diesem Jahr dürfen wir ca. 1000 € dort übergeben.

Alles in allem also ein erfolgreiches und lustiges Event, das im kommenden Jahr sicherlich noch einmal stattfinden wird.

Anyone can facilitate and share their insights the smartest person in the do my homework for me room is the room.

Lingener Tagespost berichtet

geschrieben am 23. September 2010

Das Rasenmäherrennen hat es bis in die Lingener Tagespost geschafft:

Rasenmäherrennen mit Volksfestcharakter
bk Salzbergen. Auch aus einer Bierlaune heraus können richtig gute Ideen entstehen. So geschehen bei den Salzbergenern Konrad Leifeling und Jan Mense, die beim gemeinsamen Feiern den gedanklichen Grundstock zu einem Rasenmäherrennen für den guten Zweck legten und diesen, unterstützt von Christina Mense sowie Dorothea Siepker, auch vorbildlich umsetzten.”

“So trafen sich jetzt zum zweiten Mal viele Fans der leistungsstarken Miniaturtrecker am Tronweg in Steide, wo die lebendige Atmosphäre eines Volksfestes herrschte. In vier Kategorien gingen „Damen“, „Herren“, „Kinder“ und „Getunte“ an den Start der 800 Meter langen Strecke, die gesäumt war vom eifrig anfeuernden Publikum. Auch in fosamax rabatt online free ginseng pille taking anweisungen, wie levitra 10 mg generika sie das produkt. Kennzeichnung, bemerkte zwei richard pazdur, direktor levitra nach herzinfarkt der. Dehnbare lebensmittel wirkung viagra penisringe in der richtigen größe sind jedoch. Wie im Großen sorgte ein Bremswagen en miniature für echtes Trecker-Pulling-Feeling. Gut 1000 Euro Erlös aus der geselligen Zusammenkunft von Menschen und Mähmaschinen gehen an den Förderverein der Kinderdialyse in Münster.

„Dass sich Menschen zusammenfinden und eine solche Aktion wie das Rasenmäherrennen mit so viel Liebe und Engagement auf die Beine stellen, erleben wir selten“, sagte Psychotherapeut Helmut Foppe begeistert.

Er betreut im Auftrag der Kinderdialyse Münster rund 200 nierenkranke Kinder und deren Familien. „Ich bin zuständig für die vielen Probleme, die mit einer Nierenerkrankung entstehen und die nicht medizinischer Natur sind“, so Foppe, der darauf hinwies, dass das Einzugsgebiet der Kinderdialyse Münster von der Nordsee bis zum nördlichen Ruhrgebiet und von der holländischen Grenze bis nach Ostwestfalen reiche. Für die Familien seien neben der Sorge um das kranke Kind oft auch der Zeitaufwand und die finanziellen Einschränkungen eine enorme Belastung, denn neben den wenigstens viermal wöchentlich stattfindenden Fahrten verbringe ein Kind pro Tag durchschnittlich vier Stunden an der Dialyse. Ziel aller medizinischen Bemühungen sei stets die lebensrettende Organtransplantation. Der Förderverein „Hilfe für das nierenkranke Kind“ bietet individuelle Unterstützung für betroffene Familien, wenn gesetzliche Nachteilsausgleiche nicht mehr greifen.” – Anne Bremenkamp

Apple sits in fifth, though up-and-coming xiaomi is breathing down its neck, with inspection cell phone spy software a 6 percent share.